Mein Tag


Wie versprochen ein kleiner Einblick in meinen Tag inkl. meiner Ernährung.

 


Von Montag bis Freitag läutet mein Wecker meist um 5:15Uhr.
Erste To Do´s Zähneputzen und eine „Guten Morgen“ - Dusche, die ich immer mit „Wechselduschen“ beende – ganz wichtig am Ende: schön kalt und so lange man es aushält. Wechselduschen beleben, entgiften, verbessern den Blutkreislauf, sorgen für eine höhere allgemeine Leistungsfähigkeit und absorbieren negative Energie. 😉
Also los geht’s!!!

 

Nach der Dusche, trinke ich ein Basenpulver und einen Kräutertee, kuschle mit meiner 5-jährigen Tochter Vianne und gehe bereits in Gedanken meinen Tag durch. Gegen 06:20 Uhr verlasse ich die Wohnung in Richtung Domino´s. Wenn es schon hell ist geht es für mich – wie wohl den Meisten - wesentlich einfacher als im Winter,… ein guter Song oder kurzes meditieren am Weg macht gute Stimmung.

 

Im Domino´s angekommen, wird fleißig vorbereitet, zugeschnitten, geschält, das Essen zubereitet, frische Ware eingeschlichtet. Alles was halt so anfällt, wenn täglich alles frisch zubereitet wird.

 

Während den Vorbereitungen trinke ich einen halben Liter Wasser mit heißer Zitrone und Ingwer, das tut der Verdauung gut und vertreibt die letzten Reste der Morgenmüdigkeit.

 

Um 08:00 Uhr kommen die ersten Kunden und dann geht’s ohne Pause durch den Vormittag. Ich freu mich jeden Tag über bekannte Gesichter, meine Stammkunden und natürlich auch über neue Kunden die sich über die große Auswahl an Säften und Snacks freuen. Oft versuche ich mir auch die Säfte meiner Stammkunden zu merken, was meist ganz gut gelingt bei jenen die ihre klaren Favoriten haben und nur selten wechseln. 😊

 

Zwischendurch gönne ich mir wie meine Kunden ebenfalls ein gesundes Frühstück. Meine Favoriten sind der Green Power, Start your Day 3 oder der Red Veggie.

 

Über den Vormittag verteilt trinke ich außerdem noch ca. 1 Liter warmes Wasser.

 

In meinem nächsten Beitrag erzähl ich euch gerne über die Vorteile „warmes Wasser“ zu trinken, vielleicht ist das für den Einen oder Anderen ein Ansporn auch damit zu starten. 😉

 

Zu Mittag esse ich gern einen Wrap, dazu gibt es ebenfalls ein großes Glas warmes Wasser, und einen Red Veggie.

 

Gegen 15:00 Uhr verlasse ich das Domino´s um mich auf den weg zum Kindergarten zu machen.

 

Im Handgepäck für Vianne, ihren Lieblings-Saft den Vianne Colada und einen Energyball für mich, damit die Müdigkeit vom zeitigen Aufstehen auch am Nachmittag keine Chance hat.

 

Nach dem Kindergarten gehen wir meistens in den Park oder auch mal auf ein Eis zum Eis-Greissler (jeder muss mal sündigen) und wie alle Kinder liebt Vianne Erdbeere und Schokoeis.

 

Am Abend gibt es dann zum Beispiel eine leckere Brokkoli- Suppe.
Warum ein leichtes Abendessen ?! – Dazu mehr in meinem nächsten Beitrag.

 

Nachdem die kleine Maus im Bett ist, gibt’s für die Erwachsenen meist noch eine große Tasse Tee und eine Runde Würfelpoker oder wir arbeiten noch ein wenig oder auch ein wenig mehr ;)

 

Früh ins Bett hat bei uns oberste Priorität, damit die „Gute Laune“ auch am nächsten Tag wieder eine Chance hat.

 

Warum die so eine wichtige Rolle spielt, verrate ich euch auch gerne in meinem nächsten Beitrag.

 

 

Alles Liebe & Bis bald

 

 

Domino